cycles_top_center shoes

Das Atmen

der Eskimos

Musikklasse der Kuhlo-Realschule aus Bielefeld im Schlagzeughaus der Musikhochschule Detmold

Am Freitag, den 11.01.2013, waren wir, die Klasse 5b, in dem Schlagzeughaus der Musikhochschule Detmold. Wir sind dorthin mit der Bahn und dem Bus gefahren.

Im Schlagzeughaus wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt. In der ersten Gruppe hatte die Hälfte von uns Konga und die zweite Cajon gespielt. Wir hatten einen Balkanrhythmus und „We will rock you“ gespielt. Unser Lehrer hieß Max. Die Hände taten uns so weh und waren rot, aber Max sagte: „Hornhaut ist besser, es klingt gut“. Wir schauten ihn alle erstaunt an. Beide Gruppen hatten gleichzeitig Pause. Danach tauschten wir die Räume.

Jetzt spielten uns die Studenten etwas vor. Im ersten Lied haben die Eskimos so unheimlich geatmet. Die Studentin hatte so etwas Ähnliches wie ein Xylophon gespielt, nur größer. Das hieß Marimbaphon. Die zweite Studentin hatte ein großes Set mit vielen Schlaginstrumenten. Der dritte Student spielte uns auch etwas auf dem Marimba vor. Danach hörten wir noch ein Stück mit Maracas zu einem mexikanischen Volkslied. Zum Schluss spielten uns zwei Studenten etwas mit ihren Trommeln vor.

Langsam ging auch dieses Lied vorbei und wir bedankten uns und fuhren wieder zurück zur Schule.

So endete auch dieser schöne Ausflug.

martaNRW
cycles_left_bottom cycles_left_bottom