cycles_top_center shoes

Junge Stimmen

...über das “Konzert für junge Leute”

Die Schülerin Christina Peters berichtet von dem Ausflug der KulturScouts zu der Nordwestdeutschen Philharmonie in Herford.

Am Mittwoch, den 24.04.2013 fuhren wir, die Klasse 6f von der Friedrich-von-Spee-Gesamtschule nach Herford zur Nordwestdeutschen Philharmonie. Von Paderborn aus fuhren wir mit der Nord-West-Bahn nach Bielefed. Vom Bielefelder Hauptbahnhof ging es dann mit dem Regionalexpress weiter bis nach Herford. Um 10:30 Uhr kamen wir dann am Herforder Hauptbahnhof an und htten noch genügend Zeit, um zum Orchester zu gehen.

Das Programm “Konzert für junge Leute” der Nordwestdeutschen Philharmonie fing um 11:00 Uhr an. Der Saal war voll gefüllt mit Kindern. Der Moderator begrüßte uns herzlich und hat alle Instrumente vorgestellt, die es im Orchester gibt. Ein paar von den Streichern, Holz- und Blechbläsern und vom Schlagwerk kamen nach vorne auf die Bühne und stellten sie uns vor. Z.B. erzählte uns einer von den Blechbläsern, dass die Tuba unaufgerollt vier bis fünf Meter lang ist, oder, dass das Waldhorn früher für die Jagd benutzt worden war.

Die Männer und Frauen trugen meist schwarz. Männer trugen einen Frack und die Frauen eine schwarze Bluse mit einer schwarzen Hose. Der Dirigent ist und bleibt der Wichtigste des Orchesters, denn ohne den Dirigenten würden die Spieler spielen was sie wollen. Das Orchester würde sich nicht mehr gut anhören. Nach eineinhalb Stunden endete das Konzert und wir durften noch die Stadt Herford erkunden. Mit dem Zug fuhren wir dann bis Horn-Bad Meinberg und von da aus mit dem Direktbus zum Paderborner Hauptbahnhof. Zum Schluss fuhren wir zurück zur Schule. Und somit ging ein interessanter, voller, aber auch gleichzeitig lustiger Tag zu Ende!

Stimmen der Schüler:

Christina Peters: “Am Ausflug gefiel mir besonders gut, wo die einzelnen Spieler des Orchesters nach vorne zur Bühne kamen und uns erklärt hatten, was so besonders am Instrument ist, oder wie es funktioniert! Eigentlich fand ich den gesamten Ausflug spannend, toll, lustig und man hat viel gelernt, worüber man eigentlich nicht so viel weiß. Der gesamte Tag war ein voller Erfolg!”

Maaike Lückehe: “Ich fand den Ausflug nach Herford ins Orchester sehr spannend, weil ich habe sehr viel über Instrumente gelernt. Ich würde gern nochmal so einen Ausflug machen. :) ”

Julia Klippenstein: “Das ORchester war sehr informationsreich und total spannend. Es hat Spaß gemacht Dinge zu erfahren, die man gar nicht kennt und der Moderator war auch sehr witzig. Wenn es geht, würde ich gerne nochmal sowas erleben.”

Michelle Radtke: “Ich fand den Tag toll. Wir haben viel gelernt, und dabei hat es noch echt Spaß gemacht. Diese ganzen Instrumente mal live zu sehen war echt schön. Das ist auch mal was anderes, als nur in der Schule zu sitzen. Schöne usik höre, Zug fahren, Bus fahren – ich würde es jedem empfehlen.”

Friederike Rempel: “Also ich fand das Orchester sehr spannend, weil ich einige Instrumente gar nicht kannte, wie zum Beispiel das Fagott und noch mehr. Also ich hatte Spaß und ich hätte das nochmal gemacht, mit der Klasse, oder nur mit meiner Familie!”

Lilian Wohnhas

martaNRW
cycles_left_bottom cycles_left_bottom