cycles_top_center shoes

Ma(h)lzeit in

der Steinzeit!

Kulturscouts der 6b der Ernst-Barlach-Realschule Herford zu Gast bei den Steinzeitmenschen im Lippischen Landesmuseum Detmold

Am Donnerstag, dem 29.11.12, fuhren wir um 8.33 Uhr von Gleis 2 am Herforder Bahnhof Richtung Detmold. Die Zugfahrt hat allen viel Spaß gemacht, viel besser, als mit dem Bus zu fahren!

Als erstes machten wir ein Klassenfoto am Froschkönigbrummen vor dem Museum, den wir alle toll fanden!  Im Museum wurden wir durch die Ausstellung geführt und das war echt klasse. Wir erfuhren, wie die Steinzeitmenschen gelebt haben und wir konnten uns gut vorstellen, wie das damals so war. Wir lernten, dass der Faustkeil eine wichtige Rolle für die Steinzeitmenschen spielte, weil sie alles damit machen konnten. Lars hat sogar gelesen, dass sie sich bei Kopfschmerzen mit dem Faustkeil ein Loch in den Kopf geschlagen haben. Gegen Zahnschmerzen kauten sie auf Birkenpech. Außerdem gab es eine Nachahmung von Lucys Kopf, wobei wir immer lachen mussten, da in unserer Klasse ein Mädchen auch Lucy heißt!

Nun durften wir verschiedene Werkzeuge aus der Steinzeit ausprobieren. Viele fanden den Steinbohrer cool. Wir durften auch versuchen, mit Feuersteinen Feuer zu machen und Noah gelang es tatsächlich, ein Feuer zu entfachen -  das war vorher noch niemandem gelungen! Außerdem durften wir uns Ketten machen und Höhlenmalerei ausprobieren. Wenn das Wetter besser gewesen wäre, hätten wir auch noch mit Speeren werfen können…!

Zum Schluss gab es steinzeitliches Essen. Wir machten Kräuterbutter, Obstsalat mit Körnbrei, Kräuterquark  und dazu gab es leckeres Fladenbrot. Alle Zutaten haben wir mit Steinen geschnitten. Gut gesättigt machten wir uns dann wieder auf den Heimweg und würden gerne wieder kommen, denn es hat uns allen gut gefallen!

Benita Maier, Sandra Niemann und Jasmin Esser

martaNRW
cycles_left_bottom cycles_left_bottom