cycles_top_center shoes

Petershagener

KulturScouts

im Marta

Nachdem die Klasse 8a des Gymnasiums Petershagen im ersten Halbjahr des Schuljahres 2011/12 die Porzellanmanufaktur Fürstenberg besucht hatte, stand kurz vor den Sommerferien die ArchitekTour des Marta Herford auf dem Programm. Nach der neuerlich problemlosen Anreise stand die Klasse ziemlich plötzlich vor dem ungewöhnlichen Bau des Museums. Schon ohne Führung wirkte das Gebäude direkt auf die Schüler. Die Sonne schien durch den Schriftzug und die ersten Schüler machten sich auf, die Schrift auf der Straße vor dem Marta zu erkunden. Für die Führung wurde die Gruppe in zwei kleinere Gruppen aufgeteilt und diese machten sich auf, das Gebäude unter Anleitung zu erkunden. Es gab Zeit und Gelegenheit einen Raum einmal einfach als Raum wahrzunehmen und diesen zu „erspüren“. Auch der Rundgang um das Haus war sehr lehrreich, denn es konnte festgestellt werden, dass es gerade Linien und Wände eigentlich gar nicht vorkommen.

Die Klasse lernte, dass scheinbar zufällige Details vom Architekten durchdacht und umgesetzt wurden, sodass der anschließende Workshop keine allzu großen Schwierigkeiten bereitete: in Kleingruppen zu je 4-6 Schülern sollte ein Wunschjugendzentrum geplant und vorgestellt werden. Die Jury, die aus den zwei Führerinnen bestand, war begeistert und es bleibt zu hoffen, dass ein Vorschlag einmal umgesetzt werden kann. Alles in allem war die Zeit im Marta Herford sehr kurzweilig und lehrreich und es gibt allen Grund den Organisatoren vor Ort und den Verantwortlichen für das Projekt „KulturScouts OWL“ zu danken.

Jürgen Frank, Lehrer am Gymnasium Petershagen

martaNRW
cycles_left_bottom cycles_left_bottom