cycles_top_center shoes

Wir reisen ins

Mittelalter

Am 02.12.2014 reisten wir, die Schüler der 6a der Brodhagenschule, nicht nur nach Corvey sondern auch ins Mittelalter. Wie sich herausgestellt hat, war das Reisen mit dem Bus aus Bielefeld nach Höxter heute deutlich angenehmer und bequemer als das Reisen im Mittelalter zu Fuß.
Wir verkleideten uns und wurden zu Bauern, Pilgern, Händlern, Mönchen und einer von uns wurde sogar Kaiser. Und nun ging es auf die Reise ins Mittelalter. Wir erfuhren, dass das Reisen im Mittelalter sehr gefährlich und beschwerlich war, aber am Ende erwartete die Reisenden das prächtige Kloster und Schloss Corvey.
In dem kalten und zügigen Kreuzgang des Klosters und dem engen Gang zur Kaiserkirche, die schon über 1000 Jahre alt ist, konnten wir das Mittelalter nicht nur erahnen, sondern fühlen. In einem kleinen Rundgang durch das Museum lernten wir Vieles aus dem Leben der verschiedenen Gruppen im Mittelalter kennen, so z.B., dass die Bauern in sogenannten Grubenhäusern nicht wohnten, sondern webten. Es war interessant zu hören, dass der Kaiser gar nicht so oft in seinem Schloss residierte, sondern ständig auf Reisen war. Unter anderem war er oft in Corvey, wo er eine eigene Kirche besaß, in der er einen speziellen Platz mit dem besten Blick auf seinen Untertanen hatte. Nachdem wir erfuhren, wie der Zahnbrecher die Zähne behandelte, ist uns der Zahnarzt viel lieber.
Am Ende durften wir in der Schreibstube des Klosters wie die Mönche im Mittelalter mit einer Feder und Tinte schreiben. Das war anfangs gar nicht so leicht. Nach einer Übungsphase ging es aber deutlich besser und wir gestalteten schöne Plakate zu dem Thema „Reisen im Mittelalter“.
Das Kloster und das Schloss Corvey wurden erst vor Kurzem von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Bericht der Klasse 6a der Brodhagenschule, Bielefeld

martaNRW
cycles_left_bottom cycles_left_bottom