cycles_top_center shoes

Von der Milch

zur Butter

Von der Milch zur Butter

Butter kauft man im Supermarkt, oder? In Päckchen zu 250g!
Das war früher ganz anders! Vor 150 Jahren machten in Westfalen quasi alle Bauern selbst Butter. Wie das geht, warum sie das machten und was man dabei unbedingt beachten muss zeigen wir euch im Bauernhausmuseum. Nach einem Rundgang durch einige der verschiedenen Häuser beginnt die Arbeit.

Die KulturScouts werden bei uns zu einem Team von einer Bäuerin und ihren Mägden, denn alles rund um die Milch war Frauenarbeit. Die Holzkuh wird gemolken und die Sahne, die aus der Milch gewonnen wird, stampfen wir zusammen in einem Holzbutterfass. Und anders als die Bauern früher essen wir unsere frische Butter auch direkt - auf leckerem Röstbrot.

Das Bauernhausmuseum Bielefeld

Das Bielefelder Bauernhausmuseum ist Westfalens ältestes Freilichtmuseum und zeigt das ländliche Leben um 1850. Entdecken Sie die geniale bäuerliche Ressourcenwirtschaft im Bauerngarten und in den vielen unterschiedlichen Fachwerkgebäuden von Februar bis Dezember.

Für Schüler folgender Jahrgangsstufe/n
5./6. Klasse (11/12 Jahre)
Für folgende Schulfächer geeignet
Geschichte
Maximale Teilnehmerzahl
ca. 30 Personen (eine Klasse)
Veranstaltungsort
Bauernhausmuseum Bielefeld
Datum
von Februar bis Dezember
Dauer der Veranstaltung
2,5 Std.
Kontaktperson
Anke Bechauf
0521-5218550

Kontaktadresse
Bauernhausmuseum Bielefeld
Dornberger Straße 82
33619 Bielefeld
www.bielefelder-bauernhausmuseum.de

 

 

martaNRW
cycles_left_bottom cycles_left_bottom