cycles_top_center shoes

Stehaufmännchen

Kunst ist eine Metapher für das menschliche Leben. Kunst hilft uns, uns selbst und die Welt zu verstehen. Die Idee des Stehaufmännchens funktioniert hier als starke Metapher, ohne vordergründig didaktisch zu wirken. Vielmehr stellt sie einen spielerischen, erkundenden und erfindenden Zugang zur Thematik des „Aufstehens“, der Bewältigung von alltäglichen Herausforderungen oder Krisen dar. Die Stehaufmännchen stehen als Aufgabe vor den Kindern. Aus einem Stück Material, z.B. Styropor, soll eine Skulptur entstehen, die die Fähigkeit des Wiederaufstehens besitzt. Dabei werden Werkzeuge zur Verfügung gestellt, der richtige und gefahrlose Umgang mit diesen jedoch nicht im Frontalunterricht vermittelt, den die Kinder mitunter aus der Schule kennen. Vielmehr wird mit ihnen dialogisch das Material und die Aufgabe erfasst, die Kinder betrachten die Instrumente und versuchen durch (gefahrloses) Probieren die Stärken und Schwächen der angebotenen Werkzeuge zu erkunden und sie optimal einzusetzen. Mögliche Wege zur Lösung des „Problems“ werden angedacht, verworfen, revidiert und gefunden. In einem spielerischen PDCA (Plan-Do-Check_Act) Zyklus gelangen die Kinder ans Ziel. Wenn Kunst gelingt, tritt der Künstler mit dem Werk in Dialog. Stehaufmännchen nur als Kinderspielzeug? Stehaufmännchen sind im „richtigen Leben“ Menschen die stark und rund genug sind, um Probleme als Herausforderung zu sehen, die sich wieder aufrichten können. Starke Kinder, die sich stellen, sind das Ziel der Entwicklung junger Menschen in der Arbeit der Paderborner Kreaturen mit Kindern und Jugendlichen.

Die Paderborner Kreaturen

Die Paderborner Kreaturen sind ein Netzwerk aus derzeit rund 25 Künstlern verschiedener Künste. Sie sind Kreativagentur, Künstlernetzwerk, Diskussionsbasis für den Austausch von Künstlern, der Förderung junger Künstler verpflichtet, im nationalen und internationalen Austausch mit anderen Künstlergruppen, eng vernetzt mit den regionalen Kulturinstitutionen, stark engagiert in der kulturellen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in verschiedenen Programmen und selbst Entwickler eigener Förderprogramme. Die Paderborner Kreaturen sind ein eingetragener, gemeinnütziger Verein.

Für Schüler folgender Jahrgangsstufe/n
5.-10. Klasse
Für folgende Schulfächer geeignet
Sozialkunde, Werken, Technik
Maximale Teilnehmerzahl
ca. 30 Personen (eine Klasse)
Veranstaltungsort
Stadtgebiet Paderborn, im Atelier des Künstlers
Dauer der Veranstaltung
4 Stunden mit Pausen.
Kontaktperson
Jan Bargfrede
0172-8313110

Manfred Webel (durchführender Künstler)

Kontaktadresse
Paderborner Kreaturen e.V.
Meerschlag 19
33106 Paderborn
www.paderborner-kreaturen.de

 

martaNRW
cycles_left_bottom cycles_left_bottom