cycles_top_center shoes

Hierfür stehe ich –

Das führe ich im

Schilde

Am 27.06.2018 besuchte die KulturScouts Klasse 8a der Geschwister-Scholl-Realschule Herford die Burg Sternberg.

Nachdem sich die Schülerinnen und Schüler sich im Kaminraum der Burg etwas gestärkt hatten, lernten sie Herrn Jendreck kennen, welcher sie bei strahlendem Sonnenschein durch die Burg führte.

Beginnend im Kaminraum, welcher zu früheren Zeiten als Küche gedient hatte, erfuhren die KulturScouts vieles über die schon über 800 Jahre alte Burg und den damaligen Alltag seiner Bewohner und Angestellten. Unter der sehr anschaulichen und interessanten Führung von Herrn Jendreck besichtigten sie den Hof und einige Räume der Burg.

Nach einer kurzen Frühstückspause und vielen Fotos vor der wunderschönen Landschaft rund um Burg Sternberg, ging es für die Gruppe vor die Tore der Burg, wo ihnen ausführlich die dort angebrachten Wappen erklärt wurden.

Der theoretische Teil gefiel der Schulklasse sehr: „Die Führung durch die Burg war interessanter, als ich zu erst gedacht hatte." Eine andere Schülerin ergänzte: „Der Rundgang war sehr interessant, ich finde alte Burgen super schön."

Im zweiten Teil ihres Aufenthalts konnten die Schülerinnen und Schüler selbst kreativ werden und sich ein eigenes Schild aus Holz mit Farbe gestalten. Hierbei entstanden viele individuelle Schilder, welche alle Aspekte der Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler widerspiegelten. „Auf meinem Schild ist ein Schlüssel zu sehen. Er steht dafür, dass ich alle verschlossenen Tore öffnen kann. Die Flagge steht für meine Herkunft und die Symbole für meinen Glauben.“

„Am meisten Spaß hat es mir gemacht, als wir unsere eigenen Schilder gestalten durften“, fasste ein Schüler zusammen.

Dann war der Ausflug auch schon vorbei und die Klasse fuhr mit ihren Schildern zurück zur Schule.

Burg Sternberg_Geschwister Scholl Schule7

Sarah Kübler, Praktikantin der KulturScouts OWL

martaNRW
cycles_left_bottom cycles_left_bottom