cycles_top_center shoes

Von Eis und Feuer

Im Winter ins Freilichtmuseum? Das ist doch viel zu kalt! Doch wenn wir Kälte schon für drei Stunden als unerträglich empfinden, wie ging es dann erst den Menschen in früheren Zeiten?

Drei Stunden lang beschäftigen wir uns mit Kälte und Menschen: Welche Wege fanden Menschen, um mit Kälte umzugehen? Welche Rolle spielt Kleidung und Feuer? Was aßen Menschen im Winter, womit verbrachten sie ihre Zeit? Und schließlich: Wieso wird es eigentlich kalt, und was passiert mit uns, wenn wir frieren?

Während des Programms achten wir bewusst auf unseren Körper und seine Reaktionen. Wir erproben Wege und Mittel, uns warmzuhalten. Am Schluss erholen wir uns bei einer wärmenden Mahlzeit am Feuer.

Kontaktperson
Dr. Greta Civis
Telefon: 05202. 49 04 98
E-Mail:

Kontaktadresse
Archäologisches Freilichtmuseum Oerlinghausen
Am Barkhauser Berg 2–6
33813 Oerlinghausen
www.afm-oerlinghausen.de

Für Schüler folgender Jahrgangsstufe/n
5.–8. Klasse

Maximale Teilnehmerzahl
30 Personen

Für folgende Schulfächer geeignet
Biologie, Physik, Chemie

Dauer der Veranstaltung
3 - 4 Stunden

Datum
November bis April

Veranstaltungsort
Museumsgelände (inkl. Kassenhäuschen)

Barrierefreiheit
Absprachen erforderlich

Besonderheiten
auf wetterfeste Kleidung achten

  • Gefördert vom
  • Projektträger:
  • Projektpartner:
Gefördert vom
  • nrw_logo
  • marta_herford
  • owl_lippe
  • modellregion-ostwestfalen-lippe
Projektträger:
  • bielefeld
  • kreis_guetersloh
  • kreis_herford
  • kulturland_hoexter
  • lippe_service
Projektpartner:
  • land_des_hermann
  • modellregion-ostwestfalen-lippe
  • kreis_paderborn
  • mh
  • vvowl