cycles_top_center shoes

Ein Besuch im

Bauernhaus

Museum

Das BauernhausMuseum gibt einen Einblick, wie sich die Menschen in der Mitte des 19. Jahrhunderts im Ravensberger Land bemühten, Antworten auf große und kleine Fragen des täglichen Lebens zu finden. Wir teilen die Schulklasse in zwei Gruppen, die unterschiedliche Workshops durchführen:

Vom Korn zum Brot
Die KulturScouts lernen zwei historische Museumsgebäude genauer kennen: die Windmühle und das Backhaus. Viel Kraft ist nötig, wenn Getreide auf der Deele gedroschen und selbst von Hand geschrotet wird, viel Spaß macht das Teigkneten im Anschluss. Und die selbstgebackenen Vollkorn-Brötchen lassen sich alle beim gemeinsamen Picknick auf der Wiese schmecken.

Mit angefasst: Fachwerk
Im BauernhausMuseum sind neun historische Fachwerkhäuser zu besichtigen, aber ein Fachwerkhaus, das Besucher*innen selbst
errichten können, gab es bisher noch nicht. Nun gibt es einen detailgetreuen Nachbau einer historischen Bleichhütte aus dem
Ravensberger Land, der als großer Bausatz aus 38 Teilen aufgebaut werden kann. Die Museumspädagog*innen zeigen zuerst
die vielen Unterschiede und Details des Fachwerks, dann werden die Kinder selbst aktiv. Der Fachwerkbau erfordert ein wenig
Kraft, räumliches Vorstellungsvermögen, etwas Geschick und gute Teamarbeit. Nach getaner Arbeit wird ein kleines Richtfest gefeiert
und dabei angestoßen.

Vor den beiden Workshops besteht die Möglichkeit für die Mittelstufe, das neue digitale Angebot Actionbound zu nutzen oder für die Unterstufe eine einstündige Führung zu buchen.

Spieleführung (5. – 7. Klasse)
Womit konnten Kinder drinnen im Bauernhaus spielen als es noch keine Handys und Computer gab? Wir verraten schon mal: sie haben sich damals eine ganze Menge einfallen lassen. Bei manchen Spielen ging es turbulent zu, bei anderen stand Spannung oder Geschicklichkeit im Vordergrund.

Actionbound (7. – 10. Klasse)
Actionbound: Jetzt heißt es: Handys raus! Taucht zu zweit mit dem Smartphone in das Leben im Jahr 1850 ein. Dazu gibt es
drei verschiedene Spiele mit den Themen Mode, Liebe oder Ernährung, bei denen ihr Fragen beantwortet, Objekte sucht, kurze Videos dreht und überall Punkte sammelt.

Kontaktperson
Anke Bechauf
Telefon: 0521.52 18 550
E-Mail: anke.bechauf@bielefelder-bauernhausmuseum.de

Kontakadresse
BauernhausMuseum Bielefeld
Dornberger Straße 82
33619 Bielefeld

Für folgende Jahrgangsstufe/n
5. - 10. Klasse

Maximale Teilnehmer*innenzahl
30 Personen
Gruppenteilung

Für folgende Schulfächer geeignet
Geschichte, Biologie

Dauer der Veranstaltung
3,5 Stunden inkl. Pause

Datum
April bis Oktober

Veranstaltungsort
BauernhausMuseum Bielefeld

Barrierefreiheit
Absprachen erforderlich

Besonderheiten
Auf wetterfeste Kleidung achten

  • Gefördert vom
  • Projektträger:
  • Projektpartner:
Gefördert vom
  • nrw_logo
  • marta_herford
  • owl_lippe
  • modellregion-ostwestfalen-lippe
Projektträger:
  • bielefeld
  • kreis_guetersloh
  • kreis_herford
  • kulturland_hoexter
  • lippe_service
Projektpartner:
  • land_des_hermann
  • modellregion-ostwestfalen-lippe
  • kreis_paderborn
  • mh
  • vvowl