cycles_top_center shoes

Architekt(o)ur

Das dekonstruktivistische Gebäude Frank Gehrys regt dazu an, sich mit den Funktionen und Erscheinungsformen von Architektur intensiv zu beschäftigen. Die Wahrnehmung un­serer gebauten Umwelt, der geschichtliche Kontext und die Bedeutung eines Museums innerhalb der städtischen Infra­struktur sind ebenfalls Themen, denen die Schülerinnen und Schüler in der Auseinandersetzung mit der Marta-Architektur begegnen.

In dem dreistündigen Angebot lernen sie das Gebäude durch Erkundungsrundgänge und Beobachtungsaufgaben intensiv kennen. Im Anschluss werden die KulturScouts in einem Work­shop angeleitet, eigene architektonische Utopien zu entwickeln, diese zu skizzieren und in Modellen umzusetzen. Das Angebot ist inhaltlich unterteilt (5.–8.Klasse und 9./10. Klasse), um eine altersgerechte Vermittlung zu ermöglichen. Das Programm ist unter anderem für Unterrichtsthemen im Fach Kunst und Themen im Bereich Stadtentwicklung, Stadtgeschichte/ Architekturgeschichte geeignet.

Kontaktpersonen
Angela Kahre (Inhaltliche Absprache)
Telefon: 05221. 99 44 30 17
E-Mail: angela.kahre@marta-herford.de

Zentrale (Buchungen)
Telefon: 05221. 99 44 30 0
E-Mail: bildung@marta-herford.de

Kontaktadresse
Marta Herford gGmbH
Bildung & Vermittlung
Goebenstr. 2-10
32052 Herford

Für Schüler folgender Jahrgangsstufe/n
5.–10. Klasse

Maximale Teilnehmerzahl
25 Personen
Gruppenteilung

Für folgende Schulfächer geeignet
Kunst, Geografie, Geschichte, Mathematik

Dauer der Veranstaltung
3 Stunden

Datum
ganzjährig

Veranstaltungsort
Marta Herford

Barrierefreiheit
barrierefrei

  • Gefördert vom
  • Projektträger:
  • Projektpartner:
Gefördert vom
  • nrw_logo
  • marta_herford
  • owl_lippe
  • modellregion-ostwestfalen-lippe
Projektträger:
  • bielefeld
  • kreis_guetersloh
  • kreis_herford
  • kulturland_hoexter
  • lippe_service
Projektpartner:
  • land_des_hermann
  • modellregion-ostwestfalen-lippe
  • kreis_paderborn
  • mh
  • vvowl