cycles_top_center shoes

Upcycling! Neue

Neue für alte

Klamotten

Die Klasse wird in zwei Gruppen geteilt. Ein Teil der Schüle­rinnen und Schüler begibt sich auf eine Zeitreise durch die Wäschefabrik und erfährt, wie Wäsche produziert und ver­trieben wurde. Sie tauchen in die Arbeitswelt der Näherinnen ein. Diese waren zu Beginn ihrer Ausbildung kaum älter als die KulturScouts. Die zweite Gruppe hat parallel die Möglichkeit, aus alter Kleidung etwas Neues zu entwerfen.

Es besteht eine Auswahl an Kreativangeboten, die nach persönlicher Absprache gebucht werden können:

- T-Shirt- Beutel (ohne Nähen)
- Pom Pom Girlande aus T-Shirts
- Flechtvase

Kontaktperson
Annett Barthel
Telefon: 0521. 27 01 13 6
E-Mail: paedagogik@museum-waeschefabrik.de

Kontaktadresse
Museum Wäschefabrik
Viktoria Str. 48a
33602 Bielefeld

Für Schüler folgender Jahrgangsstufe/n
5.-10. Klasse

Maximale Teilnehmerzahl
30 Personen
Gruppenteilung

Für folgende Schulfächer geeignet
Textilgestaltung, Kunst, Sozialwissenschaften

Dauer der Veranstaltung
3 Stunden

Datum
ganzjährig

Veranstaltungsort
Museum Wäschefabrik

Barrierefreiheit
Absprachen erforderlich

Besonderheiten
alte T-Shirts mitbringen

  • Gefördert vom
  • Projektträger:
  • Projektpartner:
Gefördert vom
  • nrw_logo
  • marta_herford
  • owl_lippe
  • modellregion-ostwestfalen-lippe
Projektträger:
  • bielefeld
  • kreis_guetersloh
  • kreis_herford
  • kulturland_hoexter
  • lippe_service
Projektpartner:
  • land_des_hermann
  • modellregion-ostwestfalen-lippe
  • kreis_paderborn
  • mh
  • vvowl