cycles_top_center shoes

Fräulein Julie

Fräulein Julie, Tochter eines Grafen und Gutshofbesitzers, ist zwar privilegiert, würde aber am liebsten das enge Gefängnis der Standesgrenzen sprengen. Diener Jean träumt dagegen von sozialem Aufstieg und Prestige. Beide vereint die unbefriedigte Sehnsucht nach Freiheit, Liebe und das verzweifelte Streben nach Individualität. In der erregenden Atmosphäre der Mittsommernacht lassen sie sich auf ein gefährliches Liebesspiel ein, das zwischen Begehren und Abweisung, Macht und Ohnmacht oszilliert. Julie und Jean suchen die Flucht nach außen, verirren sich aber im Inneren ihrer Gefühle und Wünsche.

Strindbergs 1888 entstandenes und damals als Skandal empfundenes Stück über den Kampf zwischen Mann und Frau, der zum Kampf mit sich selbst führt, zählt mittlerweile nicht nur zu den meistgespielten Werken des schwedischen Schriftstellers, sondern auch zu den Klassikern der modernen Beziehungsdramatik überhaupt.

Veranstalter/ Produktion: EURO-STUDIO Landgraf

Weitere Informationen auf der Website des Stadttheathers

Buchung Karten
Cornelia Schmale (Verwaltung)
Telefon: 0571 . 82 83 92 8
E.Mail: c.schmale@minden.de

Kontaktadresse
Stadttheater Minden
Tonhallenstraße 3
32423 Minden

Für folgende Jahrgangsstufe/n
8. -10. Klasse

Maximale Teilnehmer*innenzahl
30 Personen
keine Gruppenteilung

Für folgende Schulfächer geeignet
Deutsch, Darstellen & Gestalten, Politik

Dauer der Veranstaltung
1,5 Stunden inkl. Pause

Datum
Sonntag, 23. April 2023, 18:00 Uhr

Veranstaltungsort
Stadttheater Minden

Barrierefreiheit
barrierefrei

  • Gefördert vom
  • Projektträger:
  • Projektpartner:
Gefördert vom
  • nrw_logo
  • marta_herford
  • owl_lippe
  • modellregion-ostwestfalen-lippe
Projektträger:
  • bielefeld
  • kreis_guetersloh
  • kreis_herford
  • kulturland_hoexter
  • lippe_service
Projektpartner:
  • land_des_hermann
  • modellregion-ostwestfalen-lippe
  • kreis_paderborn
  • mh
  • vvowl