cycles_top_center shoes

Der Stock

Verbindet euren Theaterbesuch mit einem vor- oder nachbereitenden Workshop. Mittels theaterpädagogischer Übungen beleuchten wir die Hintergründe, Zusammenhänge und Besonderheiten der Inszenierung.

Ab dem 06. März 2021 im Studio

Informationen zum Stück "Der Stock"

Kinder, die was wollen, kriegen auf die Bollen. So war das in der guten alten Zeit. Stockschläge auf Kinderhände. Es war legal, es wurde geprügelt, zuhause und in der Schule. Edward hat das als stellvertretender Schulleiter jahrelang so gehandhabt. Doch die Zeit vergeht, die Gesellschaft ändert sich, was gestern normal war, ist heute unvorstellbar. Die Vergangenheit holt Edward mit Macht ein: Ehemalige Schüler*innen protestieren vor seinem Haus und klagen ihn als sadistischen Prügler an. Und Edward hat seine Taten nie ganz hinter sich gelassen: Der Stock, mit dem er die Prügelstrafe vollzogen hat, liegt immer noch auf dem Dachboden...

von Mark Ravenhill
Deutsch von Robin Detje
Regie Martin Schulze

Kontaktperson
Nele Eilbrecht (Theaterpädagogin)
Telefon: 05251. 28 81 21 9
E-Mail: eilbrecht@theater-paderborn.de

Kontaktadresse
Theater Paderborn –
Westfälische Kammerspiele GmbH
Neuer Platz 6
33098 Paderborn

Für Schüler folgender Jahrgangsstufe/n
ab der 8.Klasse

Maximale Teilnehmerzahl
max. 40 Personen (Auf.)
max. 20 Personen (Works.)

Für folgende Schulfächer geeignet
Deutsch, Darstellen & Gestalten, Sozialwissenschaften

Dauer der Veranstaltung
stückgebunden
Workshop: 1,5 Stunden

Datum
ganzjährig

Veranstaltungsort
Theater Paderborn

Barrierefreiheit
barrierefrei

  • Gefördert vom
  • Projektträger:
  • Projektpartner:
Gefördert vom
  • nrw_logo
  • marta_herford
  • owl_lippe
  • modellregion-ostwestfalen-lippe
Projektträger:
  • bielefeld
  • kreis_guetersloh
  • kreis_herford
  • kulturland_hoexter
  • lippe_service
Projektpartner:
  • land_des_hermann
  • modellregion-ostwestfalen-lippe
  • kreis_paderborn
  • mh
  • vvowl