cycles_top_center shoes

"TSCHICK"

von Wolfgang Herrendorf

Der russlanddeutsche Tschick und der wohlstandsverwahrloste Maik sind in der Schule Außenseiter. Die beiden 14-Jährigen himmeln die schöne Tatjana an, werden aber von ihr, wie von allen Mitschülern, ignoriert. Es drohen die Sommerferien und damit Langeweile: Kurzentschlossen fahren die beiden in einem "geliehenen" Auto ohne Karte und Navi durch das sommerglühende Land, eine aufregend komische Odyssee durch die deutsceh Provinz beginnt. Sie begegnen auf ihrem Weg mehr netten Menschen, als sie sich jemald hätten träumen lassen. Und sie treffen die faszinierende Isa. Aber natürlich können die beiden den Regeln der Erwachsenenwelt nicht dauerhaft entkommen, und so mündet die Fahrt ins Blaue in eine Flucht vor Blaulicht...

Wolfgang Herrndorf erzählt in seinem Roman mit so viel Gefühl von Freiheit und Abenteuer und gleichzeitig Wehmut, dass die Begeisterung daran ebenso viele Erwachsene wie Jugendliche erfasst. Ausgezeichnet mit dem Jugendliteraturpreis, war der Beststeller im vergangenen Jahr auch das meistgespielte Stück auf deutschen Bühnen: ein moderner Literaturklassiker, der seinen Charme in der Bühnenadaption behält.


Zu jedem Stückbesuch bieten wir vor- oder nachbereitende Workshops und/oder Nachgespräche an.


Das Junge Theater Detmold

Wusstet ihr schon...?

Theater ist ein einmaliges, flüchtiges Ereignis, das erst in dem jeweiligen Moment zwischen Spielen­den und Zuschauenden entsteht - es ist analog, live und damit eine Reibungsfläche zum digitali­sierten Leben von Kindern und Jugendlichen.

Gerade im Kontext von Schule wollen wir Theater als einen Ort der Auseinandersetzung gestal­ten und Sie und Ihre Gruppe einladen, über das Erlebnis des Theaterschauens hinaus mit uns ins Gespräch und ins Ausprobieren zu kommen. Dazu haben wir Formate entwickelt, die den Besuch im Theater mit Ihrer Gruppe vor- oder nachbereiten, die Einblicke hinter die Kulissen geben und die das Theatererlebnis inhaltlich und spielerisch vertiefen. Dabei begleiten wir Sie und Ihre Gruppe vom Kindergarten bis zum Schulab­schluss, sowohl bei uns am Jungen Theater, als auch bei schulrelevanten Stücken des Großen Spielplans. Melden Sie sich einfach, wir beraten Sie gerne!

 

Für Schüler folgender Jahrgangsstufe/n
8.–10. Klasse
Maximale Teilnehmerzahl
30 Personen
Für folgende Schulfächer geeignet
Deutsch, Sozialwissenschaften, Darstellen und Gestalten
Dauer der Veranstaltung
1 - 1,5 Stunden
Datum
ganzjährig
Veranstaltungsort
Junges Theater
Barrierefreiheit
Absprachen erforderlich


Kontaktperson
Jenni Schnarr und Konstanze Kappenstein
05231. 30 28 99 7


Kontaktadresse
Junges Theater - Landestheater Detmold
Bahnhofstraße 1
32756 Detmold
www.landestheater-detmold.de

martaNRW
cycles_left_bottom cycles_left_bottom