cycles_top_center shoes

Erstaunlich

expressiv

Das umfangreiche, expressionistische Werk des Künstlers Peter August Böckstiegel und das künstlerisch gestaltete Haus stellen ein einzigartiges Gesamtkunstwerk dar. In dieser besonderen Umgebung erleben die KulturScouts den Expressionismus! Sie nähern sich über kreative Schreib- und Malaufgaben, pantomimische Darstellungen und historische Recherchen den unterschiedlichen Aspekten dieser Stilrichtung und erhalten Einblicke in die Bildthemen, die Malweise und die Farblehreprinzipien. Das Lebensgefühl der Expressionisten, die Idee von radikaler Veränderung der Kunst und der Welt zu erfahren, bildet einen weiteren Schwerpunkt dieses Angebots. Bei den älteren Schülerinnen und Schülern (9. und 10. Klasse) werden die Aufgaben erweitert.

Die Klasse wird in zwei Gruppen geteilt.


Das Museum Peter August Böckstiegel
Wusstet ihr schon...?

Peter August Böckstiegel (1889-1951) gilt als einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts aus Westfalen. Sein in Werther-Arrode gelegenes Geburtshaus ist ein authentisch erhaltenes und durch seinen roten Anstrich von weitem erkennbares Künstlerhaus. Hier verbrachte der expressionistische Künstler seine Kindheit, später jeweils die Sommermonate und siedelte 1945 wieder ganz hierher zurück. Das Haus stellt durch seine Gestaltung und der in ihm ausgestellten Arbeiten des Künstlers ein einzigartiges Gesamtkunstwerk dar.2018 eröffnet auf dem Gelände des Böckstiegel-Hauses ein neues Museum, das Kunst von Böckstiegel und seinen Zeitgenossen in wechselnden Ausstellungen zeigt. Künstlerhaus und Museum ergänzen sich sowohl inhaltlich als auch räumlich. Das neue Museum bietet außerdem einen eigenen Raum für die Kunstvermittlung, ein Depot für die Kunstwerke sowie mehr Möglichkeiten für barrierefreie Angebote.

Ausstellungen 2019/2020:

Wilhelm Heiner - Bildhauer. Maler. Zeichner. (4.11.-20.1.2019)

Gesehen, erschaut und erlebt - Der Dresdner Impressionist Robert Sterl (3.2.-21.4.2019)

Jugen und Alter - Der Mensch im Werk von Peter August Böckstiegel (5.5.-15.9.2019)


Für Schüler folgender Jahrgangsstufe/n
5.–10. Klasse
Maximale Teilnehmerzahl
30 Personen
Für folgende Schulfächer geeignet
Kunst, Geschichte
Dauer der Veranstaltung
3 Stunden   
Datum
termine nach Absprache
Veranstaltungsort
Museum und Künstlerhaus
Barrierefreiheit
Absprachen erforderlich


Kontaktperson
Lilian Wohnhas | inhaltliche Absprache
05203 . 91 90 43 0


Ute Dohrmann | Buchungen
05203 . 32 97
 


Kontaktadresse
Museum Peter August Böckstiegel
Schlossstraße 111
33824 Werther (Westf.)
www.museumpab.de

martaNRW
cycles_left_bottom cycles_left_bottom