cycles_top_center shoes

Auf den Tisch

Vom Speisen bei Hofe, Bürgern und zuhause

Vom Essen bei Hofe bis zur unkonventionellen Tischkultur von heute – wir unternehmen eine abwechslungsreiche Zeitreise durch die Jahrhunderte und lernen während einer spannenden Führung die Tafelsitten vergangener Epochen kennen.

Wir stellen fest, dass sich vieles geändert hat, aber manches auch gleich geblieben ist. Im Restaurant und bei festlichen Gelegenheiten gibt es auch heute noch feste Regeln, wie ein Tisch gedeckt wird. Diese werden genauso vermittelt wie die individuellen Möglichkeiten einer modernen Tischgestaltung mit ihrer Freude am gezielten Regelbruch.


Das Museum Schloss Fürstenberg
Wusstet ihr schon...?

Das Museum Schloss Fürstenberg gehört zur einzigen Porzellanmanufaktur Norddeutschlands, die zugleich das zweitälteste deutsche Unternehmen dieser Branche ist. Als moderner Erlebnisort neu gestaltet, können sich die Schülerinnen und Schüler hier mit vielfältigen Themen beschäftigen wie zum Beispiel: die Wirtschaftsgeschichte einer produzierenden Manufaktur, die kunst- und kulturgeschichtliche Entwicklung des Porzellans vom höfischen Luxusgut über das bürgerliche Alltagsprodukt zum innovativen Design von heute, die Technologie der Porzellanherstellung, die Tafelkultur vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart.

Für Schüler folgender Jahrgangsstufe/n
5. - 10. Klasse
Maximale Teilnehmerzahl
30 Personen
Für folgende Schulfächer geeignet
Kunst, Gesellschaftslehre, Arbeitslehre, Geschichte
Dauer der Veranstaltung
3 - 4 Stunden
Datum
ganzjährig
Veranstaltungsort
Museum Schloss Fürstenberg
Barrierefreiheit
barrierefrei
Besonderheit
frühzeitige Terminabstimmung

Kontaktperson
Lars Trentmann
05271 . 96 67 78 16


Kontaktadresse
Museum Schloss Fürstenberg
Meinbrexener Str. 2
37699 Fürstenberg
www.fuerstenberg-schloss.com

martaNRW
cycles_left_bottom cycles_left_bottom