cycles_top_center shoes

Alice im

Wunderland

Ein Theaterstück von Jan Pusch nach Lewis Carrolls „Alice im Wunderland“ und „Alice hinter den Spiegeln“

mit Sonia Abril Romero, Sara Angius, Linda Ghandour, Martin Klemm u.a. Produktion: Theater der jungen Welt Leipzig

Winter. Schnee. Plattgedrückte Nasen an gefrorenen Fensterscheiben. Unendliche Langeweile. Was wäre, wenn jetzt mal was Spannendes passieren würde? Wenn man jetzt einfach mal an Unmögliches glaubt? Daran, dass ein Mensch z.B. in voller Größe in einen Kaninchenbau fallen kann? Oder durch einen Spiegel spazieren könnte? Und wenn das geht, dann ist es durchaus auch möglich, an hektische, weiße, sprechende Kaninchen mit Taschenuhr und Weste zu glauben. Und wenn man dann noch an grässliche Herzköniginnen glaubt, die verrückt nach rosa Törtchen und Flamingo-Crocket wären und noch verrückter danach, allem und jedem den Kopf abzuschlagen: Wenn man das alles für möglich hält, dann gibt es auch Mädchen, die Alice heißen und die genau in diesem Wunderland des Möglich-Unmöglichen die fantastischsten Abenteuer erleben. Und wäre das nicht die perfekte Geschichte, um jede Winterlangeweile zu vertreiben …


Das Stadttheater Minden
Wusstet ihr schon...?

Das Stadttheater Minden ist einer der kulturellen Mittelpunkte der Stadt. Das Programm ist vielseitig: professionelle Eigenproduktionen, Gastspiele aus den Bereichen Oper, Schauspiel, Musical, Tanz, Sinfoniekonzerte, Kabarett, Kinder- und Jugendtheater, aber auch Vorträge begeistern das Publikum. Das Stadttheater bietet eine Bühne für anspruchsvolles, mitreißendes sowie unterhaltsames Theater und eroberte im Laufe der letzten Jahre durch innovative Modelle und Eigenproduktionen einen besonderen Platz unter den Theatern mit Gastspielbetrieb. Dazu zählt u.a. das Konvent „Das neue Wir“, welches über 3000 Menschen unterschiedlichster Herkunft miteinander in Kontakt brachte, das Inklusionsfestival „Auf die Bretter. Fertig. Los!“, die Jugendtheaterproduktionen mit Mindener Jugendlichen, Eigenproduktionen wie „Ladies Night“ oder auch die regelmäßig stattfindenden, bundesweit beachteten Opernproduktionen, wie aktuell Wagners „Ring“.

Für Schüler folgender Jahrgangsstufe/n
5. - 7. Klasse
Maximale Teilnehmerzahl
30 Personen
Für folgende Schulfächer geeignet
Deutsch, Sozialwissenschaften, Dartellen & Gestalten
Dauer der Veranstaltung
1,5 Stunden
Datum
16. Januar 2019 I 17:30 Uhr
Veranstaltungsort
Stadttheater Minden
Barrierefreiheit
barrierefrei


Kontaktpersonen
Viola Schneider | Theaterpädagogin
0571 . 82 83 91 5


Kontaktadresse
Stadttheater Minden
Tonhallenstraße 3 | 32423 Minden
www.stadttheater-minden.de

martaNRW
cycles_left_bottom cycles_left_bottom