cycles_top_center shoes

Leonce und Lena

von Georg Büchner

Reicher Leute Kinder haben vor allem ein Problem: gähnende Langeweile. Wozu leben, wenn alle Welt in sinnentleerten Konventionen erstarrt ist und jeder nur eine gesellschaftliche Rolle spielt? So sinniert auch Prinz Leonce, Thronfolger des Königreiches Popo, tagaus tagein pseudotiefsinnig über die Unvollkommenheit seiner Existenz. Er soll mit Prinzessin Lena verheiratet werden, obwohl sie einander völlig unbekannt sind. Auch Lena ist von der arrangierten Hochzeit nicht gerade begeistert. Die verwöhnten Königskinder fliehen unabhängig voneinander mit ihren Dienern im Schlepptau vor der Zwangsheirat und malen sich eine anarchische Zukunft voller Möglichkeiten aus – ohne zu wissen, wie sie genau aussehen soll. Und am Ende bringt sie der Zufall doch zusammen.

Die Orientierungslosigkeit der beiden Königskinder, die Vielzahl der Optionen, das „anything goes“ macht Büchners „Leonce und Lena“ auch heute hochaktuell.


Vor- oder nachbereiteter Vorstellungsbesuch

In unseren stückbezogenen Workshops werden die Inszenierungen theaterpädagogisch vor- oder nachbereitet. Die Teilnehmer*innen lernen Auszüge des Stücktextes kennen, besprechen die Handlung, spielen Szenen nach und untersuchen die theatralen Mittel der Inszenierung. Ziel ist es, zu vermitteln, wie Theaterarbeit funktioniert und die Hintergründe und Zusammenhänge einer Inszenierung zu beleuchten.


Das Theater Paderborn

Wusstet ihr schon...?

Das Theater Paderborn – Westfälische Kammerspiele GmbH ist seit 2011 in einem modernen Theaterneubau im Stadtzentrum von Paderborn untergebracht. Dort beinden sich drei Spielstätten. Das Große Haus bietet Platz für 404 Zuschauer, die Studiobühne für max. 99 Personen, der Theatertref ist für kleinere Veranstaltungen ausgelegt. Pro Spielzeit werden mind. 12 Inszenierungen in der Sparte Schauspiel erarbeitet.

Der Spielplan umfasst neben Klassikern, musikalischen Schauspielen, einer Freilichtproduktion, dem Weihnachtsmärchen und mobilen Stücken für Kinder mindestens eine Ur- bzw. deutschsprachige Erstauführung pro Spielzeit. Am Theater Paderborn sind ca. 92 feste Mitarbeiter*innen beschäftigt. Das Ensemble besteht aus elf fest angestellten Schauspieler*innen.

Für Schüler folgender Jahrgangsstufe/n
7. Klasse
Maximale Teilnehmerzahl
40 Personen (Aufführung)
20 Personen (Workshop)
Für folgende Schulfächer geeignet
Deutsch, Darstellen & Gestalten, Sozialwissenschaften
Dauer der Veranstaltung
stückgebunden
1,5 Stunden (Workshop)
Datum
ab 18. Januar 2019
Veranstaltungsort
Theater Paderborn
Studio
Barrierefreiheit
barrierefrei

Kontaktpersonen
Steven Wadulla I Theaterpädagogik
Telefon: 05251 . 28 81 20 9
E-Mail:


Kontaktadresse
Theater Paderborn –
Westfälische Kammerspiele GmbH
Neuer Platz 6
33098 Paderborn
www.theater-paderborn.de

martaNRW
cycles_left_bottom cycles_left_bottom