cycles_top_center shoes

Auf den Spuren

der Ägypter

Am 18.01.2018 besuchte die Unterstufe der Hauptschule Mastbruch das größte Computermuseum der Welt – das Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn. Die Schülerinnen und Schüler freuten sich sehr auf die Führung durch die Dauerausstellung und den anschließenden Workshop zum Thema Ägypten.

Die Führung startete pünktlich um 9:15 Uhr. Wir wurden freundlich begrüßt und lernten als erstes die Gründung des HNFs kennen, wobei die Schüler sich aktiv beteiligten und Fragen stellten. Als nächstes begann eine Zeitreise vom alten Ägypten mit Wissenswertem über Hieroglyphen und alten Rechenweisen bis hin zur heutigen Zeit. Hier bewunderten die Kinder die faszinierend große Sammlung an Schreibmaschinen, Taschenrechnern und Robotern.

Besonders begeistert zeigten sich Schüler und Lehrer, als sie die Roboter Petra und Peter trafen, welche dazu dienten, Besucher durch die Ausstellung zu führen oder Verstecken mit ihnen zu spielen – diese Funktion kommt vor allem bei jüngeren Besuchern sehr gut an.

Nach der Führung und einer Mittagspause begann der Workshop „Zeitreise Ägypten“. Vorerst teilten die Schüler voller Energie ihr Wissen über das alte Ägypten und besprachen sogar den Vorgang der Mumifizierung. Nun ging es in einen weiteren Raum, in dem der praktische Teil durchgeführt wurde. Teil des Programms war das Schreiben von Hieroglyphen mit Feder und Tinte auf Papyrus, wobei der Kreativität keine Grenzen gesetzt waren. Es wurden verschiedene Sätze formuliert und auch kleine Bilder gemalt. Begeistert schlugen einige vor, man könne auch im Schulunterricht mit Feder und Tinte arbeiten.

Weiter ging es mit dem zweiten praktischen Teil – dem Basteln eines Sarkophags und einer Mumie. Hier wurde mit viel Freude und Kreativität gearbeitet. Zum Abschluss bekamen die Schüler noch Material zu den Hieroglyphen, welches sie mit nach Hause nehmen durften.

Mastrbruch im HNF6

Amelie Hielscher, Schülerpraktikantin der KulturScouts OWL

martaNRW
cycles_left_bottom cycles_left_bottom