cycles_top_center shoes

Ziele

Die KulturScouts sind Späher*innen, Spurensucher*innen, Kundschafter*innen aus den Klassenstufen 5 bis 10, die in den unterschiedlichsten Kulturorten in Ostwestfalen-Lippe unterwegs sind.

Kinder und Jugendliche aus rund 70 beteiligten Schulen und Jugendeinrichtungen blicken hinter die Kulissen von Theatern, gehen auf Entdeckungsreise im Museum, erforschen Unbekanntes, geben neue Erkenntnisse weiter und setzen sich so auf praktische Art und Weise mit der Bedeutung von Kultur für sich selbst und andere auseinander.

Teilnehmende Schulen und Jugendeinrichtungen stärken ihr kulturelles Profil und ermöglichen Schüler*innen kulturelle Teilhabe auch bei eingeschränkter Mobilität und finanziellen Hürden. Der Besuch außerschulischer Lernorte kann dazu genutzt werden, Unterrichtsinhalte zu vertiefen und einen praxisnahen Wissenserwerb zu fördern.

36 Kulturorte entwickeln eigene Programme für die KulturScouts-Schulen. Im Projektnetzwerk ist die Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten mit Kooperationsvereinbarungen gesichert. So besteht die Möglichkeit, neue Angebote und Vermittlungsansätze für Zehn- bis Sechzehnjährige mit festen Partnern zu erproben. Auf diese Weise erschließen Kulturorte die Zielgruppe zwischen Kindern und jungen Erwachsenen.