cycles_top_center shoes

Auf Spuren-

suche durch die

Reformation

Ein schwieriges und komplexes Thema stand auf dem Stundenplan der Schülerinnen und Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule. Im Rahmen der KulturScouts OWL besuchten sie am 9. November 2017 die Ausstellung „Machtwort! Reformation in Lippe“ im Lippischen Landesmuseum.

Die Detmolder Sonderausstellung bot anhand zahlreicher Objekte einen lebendigen Unterricht. Warum veränderte sich plötzlich das mittelalterliche Weltbild? Warum gab es eine Kirchenspaltung? Wie prägt diese uns heute noch? Kurzweilig und informativ führte Museumspädagogin Melanie-Delker Hornemann die Siebtklässler durch eine wechselvolle Zeit.

Es war nicht nur Zuhören gefragt, sondern auch aktives Mitmachen. Mit dem neu gewonnenen Wissen fing anschließend die Spurensuche an. Ein Quiz motivierte die Schülerinnen und Schüler, sich mit den vielen Ausstellungsstücken auseinander zu setzen. Was sind Ablassbriefe? Wozu dienten Pilgerzeichen und Reliquien? Wer gut aufgepasst hat, dem gelang es spielend, die Rallye zu meistern. Mit viel Elan lösten sie die kniffeligen Aufgaben.

Die Ausstellung „Machtwort! Reformation in Lippe“ ist noch bis zum 7. Januar 2018 zu sehen.

Stefanie Keil

Presseartikel des Lippischen Landesmuseums, 9.11.2017