cycles_top_center shoes

Ötzi - Der Mann

aus dem Eis

Am 12.12.2018 sind wir mit unserer Klasse der 5d zum Naturkundemuseum nach Paderborn gefahren. Die Fahrt dauerte ungefähr eine Stunde und schon die Busfahrt war sehr witzig. Als wir ankamen waren wir sehr aufgeregt und gespannt, was uns erwarten würde. Als Eintrittskarten haben wir Anstecker bekommen. Das war eine gute Idee, denn die konnten wir zur Erinnerung mit nach Hause nehmen. Wir wurden von den Mitarbeitern des Museums sehr nett begrüßt.

Nachdem wir unsere Jacken und Taschen abgelegt haben, wurde uns schon etwas über die Steinzeit erzählt. Wir haben einen Rucksack von damals gesehen und mit den Rucksäcken heute verglichen. Wir haben auch ein echtes Fuchsfell gesehen. Das fanden einige Kinder etwas gruselig, obwohl der Fuchs doch tot war.

Etwa um 10:00 Uhr haben wir einen Film gesehen, der von der Steinzeit handelte. Der Film war von Peter Lustig. Peter Lustig hat uns darin gezeigt, wie es in der Steinzeit war. Das war nicht nur lustig, sondern auch spannend.

Danach haben wir uns die ausgestopften Tiere, die zur Zeit Ötzis gelebt haben, angeguckt und dazu die Namen geraten. Das hat viel Spaß gemacht. Dann haben wir uns noch das Haus von Ötzi als Modell angeguckt und erfahren, wie er damals gelebt haben könnte. Wir durften uns auch im Museum umsehen und haben Ötzi – den Mann aus dem Eis gesehen. Leider war es nur eine Nachbildung, aber er sah echt aus. Die nachgemachte Mumie hatte sogar Tätowierungen. Wir fanden das spannend und auch ein bisschen gruselig.

Nachdem wir alles angeschaut haben, gingen wir nach oben. Als wir oben ankamen haben wir auf den Tischen Tierhörner gesehen, die durften wir sogar anfassen, das war toll. Wir durften einiges ausprobieren, zum Beispiel wie man in der Jungsteinzeit Mehl gemahlen hat.

Nach einer Pause haben wir gebastelt oder auch getöpfert. Wir haben aus Ton einen kleinen Teller gebastelt und ein Steinzeitmesser, die waren aus Feuerstein und ganz schön scharf. Es hat sich aber niemand verletzt. Wir fanden das sehr toll. Die Tonteller dürfen wir sogar behalten

Zum Schluss haben wir draußen einen Speerwurf - Wettbewerb gemacht. Der Junge, der gewonnen hat, hat ein Spielzeug-Wildschwein gewonnen.

Wir sind gespannt darauf, wie wir auf unserem Klassenfoto aussehen, das wir zum Schluss gemacht haben.

Eigentlich wollen wir gerne wiederkommen, aber unsere Lehrer sagen, dass wir bei unserem nächsten Ausflug etwas anderes machen werden. Hoffentlich wird das auch so schön und so viel Spaß machen.

Die Klasse 5d der Erich Kästner-Gesamtschule Bünde

martaNRW
cycles_left_bottom cycles_left_bottom