cycles_top_center shoes

Frische Töne

in alten Mauern

Nach einer spannenden Burgführung mit einem kurzen ge­schichtlichen Abriss widmen wir uns den historischen Vorbil­dern aus dem Klingenden Museum und machen dabei erste Klangerfahrungen. Unter fachkundiger Anleitung und nach altersgerechten Bau­sätzen beginnen wir in kleinen übersichtlichen Arbeitsschrit­ten einzelne Bauteile zu bearbeiten und diese zu Baugruppen zusammenzusetzen. Ziel des Kurses ist es, ein selbst gefer­tigtes und spielbares Instrument herzustellen, welches die Schülerinnen und Schüler stimmen und reparieren können.

Am Ende des Kurses werden wir eure Instrumente auspro­bieren und erste Spielübungen vermitteln. Der Selbstbau eines Musikinstrumentes soll nicht nur Basisqualifikationen in der Holzbearbeitung vermitteln, sondern durch die Freude an einem selbst hergestellten Musikinstrument ebenso das Selbstvertrauen stärken.

Kontaktperson
Frank Jendreck
Telefon: 05231. 99 25 423 oder 0151. 23 42 11 80
E-Mail:

Kontakadresse
Landesverband Lippe
Kulturagentur
Bismarckstr. 8
32756 Detmold

Für Schüler folgender Jahrgangsstufe/n
5.–10. Klasse

Maximale Teilnehmerzahl
30 Personen

Für folgende Schulfächer geeignet
Geschichte, Musik, Kunst

Dauer der Veranstaltung
3 - 3,5 Stunden

Datum
ganzjährig

Veranstaltungsort
Oberburg und Werkstätten
Burg Sternberg
Sternberger Str. 52
32699 Extertal

Barrierefreiheit
Absprachen erforderlich

  • Gefördert vom
  • Projektträger:
  • Projektpartner:
Gefördert vom
  • nrw_logo
  • marta_herford
  • owl_lippe
  • modellregion-ostwestfalen-lippe
Projektträger:
  • bielefeld
  • kreis_guetersloh
  • kreis_herford
  • kulturland_hoexter
  • lippe_service
Projektpartner:
  • land_des_hermann
  • modellregion-ostwestfalen-lippe
  • kreis_paderborn
  • mh
  • vvowl