cycles_top_center shoes

Von bedrohten

und ausge-

storbenen

Wildtieren

Klimawandel, Umweltverschmutzung und Jagd oder Rodung dünnen weltweit die Tierbestände aus. Laut des derzeitigen Standes ist rund ein Drittel der Tierarten vom Aussterben bedroht. Aber welche Tiere sind es? Welche Tiere sind schon ausgestorben? War es der natürliche Lauf der Natur oder ist das Artensterben vom Menschen verursacht?

Was getan werden muss, damit bedrohte Tierarten wie Na­senaffe, Nebelparder oder Eisbär nicht das gleiche Schicksal erleiden wie die bereits seit vielen Jahren ausgestorbene Amerikanische Wandertaube, wird in dieser Führung the­matisiert. Das Lippische Landesmuseum Detmold gehört zu den wenigen Orten auf der Welt, wo noch solch ein „Über­bleibsel aus vergangenen Zeiten“, wenn auch nur als Tier­präparat, zu finden ist. Die Schülerinnen und Schüler ge­stalten im Anschluss ihr Lieblingstier aus Ton oder anderem Material aus der Führung.

Kontaktperson
Sabine Solmaz (inhaltliche Absprache)
Telefon: 05231. 99 25 44
E-Mail: solmaz@lippisches-landesmuseum.de

Buchungen
Telefon: 05231. 99 25 0
dienstags - sonntags
E-Mail: shop@lippisches-landesmuseum.de

Kontaktadresse
Lippisches Landesmuseum Detmold
Ameide 4
32756 Detmold

Für Schüler folgender Jahrgangsstufe/n
5.–10. Klasse

Maximale Teilnehmerzahl
30 Personen
Gruppenteilung möglich

Für folgende Schulfächer geeignet
Biologie, Erdkunde, Sozialwissenschaften

Dauer der Veranstaltung
2,5 Stunden

Datum
Ganzjährig

Veranstaltungsort
Lippisches Landesmuseum Detmold

Barrierefreiheit
barrierefrei

  • Gefördert vom
  • Projektträger:
  • Projektpartner:
Gefördert vom
  • nrw_logo
  • marta_herford
  • owl_lippe
  • modellregion-ostwestfalen-lippe
Projektträger:
  • bielefeld
  • kreis_guetersloh
  • kreis_herford
  • kulturland_hoexter
  • lippe_service
Projektpartner:
  • land_des_hermann
  • modellregion-ostwestfalen-lippe
  • kreis_paderborn
  • mh
  • vvowl