cycles_top_center shoes

„Russlanddeutsch –

Doppelte Fremdheit?“

In einer digitalen und interaktiven Führung können Interessierte einen kompakten ersten Einblick in das Angebot und die Ausstellungen des Museums für russlanddeutsche Kulturgeschichte gewinnen, der das Interesse für einen Besuch vor Ort weckt!

In 33 kurzen Clips von ca. ein bis zwei Minuten erfahren die Zuschauer*innen zum Beispiel, welche Ausreisegruppen der Deutschen es gab und in welche Gebiete des russischen Reichs vor ca. 300 Jahren sie ausgewandert sind. Neben informativen Hintergrunderläuterungen werden dabei auch einzelne Ausstellungsstücke aus dem Museum gezeigt.

Am Ende jedes Clips kann sich die Nutzerin oder der Nutzer entscheiden, wie es weitergehen soll und bekommt stets zwei Clips zur Auswahl, die thematisch nahtlos an das zuvor Gesehene anknüpfen. Damit wird auch ein Bereich deutscher und europäischer Geschichte gezeigt, der in bundesdeutschen Museen bisher kaum berücksichtigt wird - eine facettenreiche Geschichte von Auswanderung, Migration und Integration mit hoher politischer Alltagsaktualität.

Zur Nacharbeit wird eine Handreichung mit Arbeitsblättern für die Klasse zur Verfügung gestellt und ein individueller Besuch vor Ort ermöglicht.

Die Führung ist auf YouTube unter folgendem Link verfügbar.

Kontaktperson
Heinrich Wiens (Museumspädagoge)
Telefon: 05231. 92 16 912
E-Mail: h.wiens@russlanddeutsche.de

Kontaktadresse
Museum für russlanddeutsche
Kulturgeschichte
Georgstr. 24
32756 Detmold

  • Gefördert vom
  • Projektträger:
  • Projektpartner:
Gefördert vom
  • nrw_logo
  • marta_herford
  • owl_lippe
  • modellregion-ostwestfalen-lippe
Projektträger:
  • bielefeld
  • kreis_guetersloh
  • kreis_herford
  • kulturland_hoexter
  • lippe_service
Projektpartner:
  • land_des_hermann
  • modellregion-ostwestfalen-lippe
  • kreis_paderborn
  • mh
  • vvowl