cycles_top_center shoes

Danke für

Nichts

Ein Generation-Z Musical

mit Sina Dekker, Julian Karow, Hannah Kreuzer, Christoph Loebelt, Stefan Peters, Larissa Pyne, Ana Ramirez, Robin Ziehbrunner, Marlene Zilias
Regie: Sascha von Donat
Produktion: Opernwerkstatt am Rhein

Eine Gruppe von Umweltaktivisten wird inhaftiert, nachdem sie sich mutmaßlich in die Tagesschau gehackt haben, um dort Friedensbotschaften unterzubringen. Die 7 Jugendlichen haben sehr unterschiedliche Vorstellungen von der Zukunft und werden außerhalb ihrer Zelle berühmt. Während die Medien die Geschichte ausschlachten und hochpuschen, erlebt man Jugendliche, die völlig normal wirken. Sind sie unschuldig oder gute Schauspieler, die terroristische Aktivitäten verbergen? Die Generation Z (Jugendliche, die in diesem Jahrtausend geboren wurden) steht am Ende des Alphabets. ​Ihre Großeltern gehörten zur 68er-Generation (einer Flowerpower-Bewegung, die sich für Pazifismus, freie Liebe, antiautoritäre Erziehung und legalen Dogenkonsum stark machte). Ihre Eltern wiederum haben in der Regel nie demonstriert, sondern eine Karriere verfolgt. „Von wirtschaftlichem Wachstum profitieren alle“. Das ist die Devise, unter der sie Jahrzehnte lang gelebt haben, ohne Rücksicht auf die Auswirkungen ihres Konsumrausches…

Die Generation Z weiß, dass unser Planet dem Niedergang geweiht ist. Darum begehren sie auf. Sie wollen sich für eine neue Gesellschaftsordnung einzusetzen. Manche friedlich, andere gewaltsam. Das Musical „Danke für nichts“ fängt das Lebensgefühl dieser Generation ein und erzählt die Geschichte von 7 jungen Menschen, die noch Ideale haben.

Buchung Karten
Cornelia Schmale (Verwaltung)
Telefon: 0571 82 83 92 8
E.Mail: c.schmale@minden.de

Kontaktadresse
Stadttheater Minden
Tonhallenstraße 3
32423 Minden

Für folgende Jahrgangsstufe/n
8. - 10. Klasse

Maximale Teilnehmer*innenzahl
30 Personen
keine Gruppenteilung

Für folgende Schulfächer geeignet
Darstellen & Gestalten, Deutsch, Musik

Dauer der Veranstaltung
2 Stunden

Datum
So 17.03.2024, 18:00 Uhr

Veranstaltungsort
Stadttheater Minden

Barrierefreiheit
barrierefrei