cycles_top_center shoes

Der Ruf

der Wölfe

Theaterstück nach dem Roman von Robert Habeck und Andrea Paluch

Bühnenbearbeitung: Marcel Höfs
Produktion: Junges Theater Bonn mit finanzieller Unterstützung des ‘Bonner Spendenparlament’

Es ist Winter und der erste Schnee ist gefallen. Jan ist im Wald unterwegs, als plötzlich ein Wolf - groß und bedrohlich - vor ihm steht! Er hat zwar schon gehört, dass in der Gegend immer mal wieder Wölfe gesichtet wurden, doch nun Auge in Auge diesem wilden Tier gegenüberzustehen, ist ein Schock. Die Begegnung ist am nächsten Tag in aller Munde und Jan der Star der Schule. Nur seine Mitschülerin Clara lässt sich nicht beeindrucken und überzeugt Jan davon, dass Wölfe keineswegs reißende Bestien sind …

Ein spannendes Kinderbuch von Vizekanzler Robert Habeck und seiner Frau Andrea Paluch.

Mit einer ebenso spannenden wie berührenden Handlung macht ‚Ruf der Wölfe‘ zentrale Fragen der Nachhaltigkeit – nach unserem Verhältnis zur Natur, nach der Verantwortung des Einzelnen – auch emotional erlebbar.

Das Junge Theater Bonn (JTB) erhielt das Recht, diesen Roman exklusiv für die Bühne zu bearbeiten und in Bonn zur Uraufführung zu bringen. Das JTB wird dabei Jugendliche etwa im Alter der handelnden Figuren intensiv an der Bühnenbearbeitung und an der Inszenierung beteiligen.

Buchung Karten
Cornelia Schmale (Verwaltung)
Telefon: 0571 . 82 83 92 8
E.Mail: c.schmale@minden.de

Kontaktadresse
Stadttheater Minden
Tonhallenstraße 3
32423 Minden

Für folgende Jahrgangsstufe/n
5. - 6. Klasse

Maximale Teilnehmer*innenzahl
30 Personen
keine Gruppenteilung

Für folgende Schulfächer geeignet
Darstellen & Gestalten, Deutsch, Kunst, Politik

Dauer der Veranstaltung
65 min

Datum
Mi, 07.02.2024, 17:30 Uhr

Veranstaltungsort
Stadttheater Minden

Barrierefreiheit
barrierefrei