cycles_top_center shoes

Archäologie to go

Hier wird der Schulhof zum archäologischen Ausgrabungsareal. Wie? Digital auf dem Smartphone oder Tablet! Die Schüler*innen arbeiten in kooperativen Lerngruppen und folgen vorher individuell gesetzten GPS-Koordinaten auf dem Schulgelände (bei Bedarf auch einfach im Klassenzimmer oder zu Hause).

Jeder Fixpunkt birgt ein Rätsel, das spielerisch gelöst werden will. Mittels archäologischer Arbeitsmethoden ergründen die Schüler*innen das Geheimnis der virtuellen Funde und Befunde und setzen es am Ende in einem Grabungsbericht zu einem Gesamtbild zusammen.

Bei gutem Wetter empfielt es sich, das Programm draußen durchzuführen.

Kontaktperson
Marcus Coesfeld
Telefon: 05225 . 60 06 89 4
E-Mail: museum@spenge.de

Kontakadresse
Werburg-Museum Spenge
Werburg 1
32139 Spenge

Für folgende Jahrgangsstufe/n
5. - 7. Klasse

Maximale Teilnehmer*innenzahl
keine Personenbegrenzung
Gruppenarbeit

Für folgende Schulfächer geeignet
Geschichte, Gesellschaftslehre

Dauer der Veranstaltung
1,5 - 2 Stunden

Veranstaltungsort
Klassenzimmer, Schulhof, zuhause

Benötigte Technik
pro Person: Smartphone / Technik

Mit Materialkiste
Eine Materialkiste wird vorab an die Schule geschickt.

Besonderheit
Tablets können geliehen werden!

  • Gefördert vom
  • Projektträger:
  • Projektpartner:
Gefördert vom
  • nrw_logo
  • marta_herford
  • owl_lippe
  • modellregion-ostwestfalen-lippe
Projektträger:
  • bielefeld
  • kreis_guetersloh
  • kreis_herford
  • kulturland_hoexter
  • lippe_service
Projektpartner:
  • land_des_hermann
  • modellregion-ostwestfalen-lippe
  • kreis_paderborn
  • mh
  • vvowl