cycles_top_center shoes

Abenteuer

Wäschefabrik

Höxter-Bielefeld – Am Mittwoch, dem 06.06.2018 um 8:00 Uhr, fuhr die Klasse 8e der Sekundarschule Höxter mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Hainke und Frau Marquardt als Begleitung im Rahmen des Projektes Kulturscouts mit dem Zug zum Museum Wäschefabrik in Bielefeld. Dort wurden sie von einer netten jungen Frau, der Museumspädagogin Frau Barthel, empfangen. Sie erklärte der Klasse, dass man im Museum nichts anfassen dürfe, da die Museumsstücke sehr alt und zerbrechlich seien. Danach wurden die Schülerinnen und Schüler in die alte, noch gut erhaltene, Wäschefabrik geführt. Die Klasse war sehr interessiert als sie, nach einer Stunde im großen Nähsaal, alleine durchs Museum gehen konnten. Nach ca. einer Stunde trafen sie sich im Nähsaal wieder und stellten viele Fragen zum Thema Arbeitsumstände der Arbeiterinnen in der Wäschefabrik sowie der Herstellung von Hemden.

Anschließend gingen die Jugendlichen nach draußen in den Vorgarten und konnten im Rahmen von Upcycling selber ran. Sie stellten aus alten T-Shirts Taschen her, die sehr kunterbunt und farbenfroh waren. Nach der Taschenherstellung spazierten sie aus der Winkler Wäschefabrik heraus und suchten die Stadt auf. Dort bummelten sie in kleinen Gruppen kreuz und quer durch die Stadt. Nach zwei Stunden trafen sie sich wieder am Bahnhof und fuhren nach Hause. Mit dem Zug kamen sie um ca.19 Uhr wieder in Höxter an und die Eltern holten ihre zufriedenen Kinder ab. Es war ein ereignisreicher und kreativer Tag.

Bericht von Elaine Schare 8e

martaNRW
cycles_left_bottom cycles_left_bottom