cycles_top_center shoes

Filigranes Handwerk

Am 18. Dezember 2019 war die Klasse 7A als KulturScouts mit Frau Laumann und Frau Goeke in Fürstenberg im Porzellanmuseum. Zuerst wurde uns erklärt, woraus Porzellan besteht. Dann durften wir das Werk besichtigen und uns wurde u. a. gezeigt, wie filigran die Arbeit mit Porzellan ist. Das Anmalen der Teller etc. ist sehr detailgenau. Oft werden Motive so klein gezeichnet, dass man nur Pinsel mit einzelnen Härchen zum Malen benötigt. Am Ende durften wir selber einen Henkel an eine Tasse anbringen und einen Teller bemalen. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht zu sehen, welche handwerkliche Präzision in dieser Arbeit steckt.

Jette-Nova Menger, 7a des Gymnasiums Marianum