cycles_top_center shoes

Schnuppern im Forum Jakob Pins

6d beweist ihre Kreativität beim Workshop „Drucken wie Jakob Pins“ in Höxter

Am 7.Oktober 2021 tauschte die Klasse 6d des Gymnasium St. Xavers in Bad Driburg ihren Klassenraum gegen das Forum Jakob Pins in Höxter ein und erlebte einen gelungenen Ausflug in das beschauliche Städtchen des Weserberglands mit einer Geschichts- und Kunststunde der anderen Art. Angekommen im Forum bekamen die Schüler*innen zunächst durch Erzählungen, Briefe und Bilder wichtige Einblicke in das Leben des jüdischen Künstlers Jakob Pins – über seine Kindheit, die schwere Situation Deutscher mit jüdischen Wurzeln während der NS-Zeit, seine Auswanderung nach Palästina, die ersten Anfänge als Künstler und die spätere Verbundenheit Jakob Pins mit seiner Geburtsstadt Höxter.

Beeindruckt waren die Schüler*innen nicht nur von seinem Lebenslauf, sondern auch von der Druckkunst des international bekannten Künstlers. Die Holzdrucke Jakob Pins faszinieren durch den Minimalismus der Bildbestandteile, hervorgehoben durch die strukturierten Hintergründe mittels bedruckter Holzscheiben. Nach der Betrachtung ausgewählter Drucke und inspiriert durch den Druckstils Jakob Pins konnte die Klasse ihre Kreativität anschließend in einem Druckworkshops selbst unter Beweis stellen. Im Gewölbekeller entstanden unter Anleitung von Eva Rüscher und mit Hilfe von Kunstlehrerin Yvonne Ringleb farbenfrohe Drucke mit einer Vielzahl von fantasievollen Motiven, die demnächst in der Schule ausgestellt werden und dort zu bewundern sind.

Ein großer Dank geht nicht nur an die tolle Anleitung durch die Museumspädagogin, sondern auch an Frauke Grams von der Initiative KulturScouts OWL, die den Ausflug begleitete und der Klasse die Teilnahme an diesem kostenlosen Schnupperangebot ermöglichte.

Yvonne Ringleb & Nicole Losekam, St.Xaver Gymnasium Bad Driburg

Fotos: KulturScouts OWL