cycles_top_center shoes

Von der

Pappschachtel

zur Architektur

Die Klasse 6b des Max-Planck-Gymnasiums hatte das Glück, an einem Schnupperangebot teilnehmen zu dürfen. Sie haben sich für die „Architekt(o)ur“ im Marta entschieden und am 08.02.2022 war es schließlich soweit. Dieses Programm in der Länge ist übrigens nur für KulturScouts buchbar!

Los ging es mit einer Führung durch die Räume der aktuellen Ausstellung „Look! Enthüllungen zu Kunst und Fashion“. Der Fokus lag aber nicht allein auf der Ausstellung und den Objekten, sondern auf der Architektur. Warum sind die Wände nicht gerade? Wie ist die Verbindung zwischen den besonderen Formen der Räume und den Ausstellungsstücken? Immer wieder bekamen die Kinder Zeit die Architektur länger zu beobachten und sie zu skizzieren. Anschließend wurden ihre Eindrücke und Gedanken gesammelt und besprochen.

Nach einer Mittagspause durften sie schließlich selber kreativ werden. Aus Pappschachteln, Pappe, Klebeband und verschiedenen anderen Materialien entstehen Nachbauten oder Interpretationen realer Gebäude oder eigene kreative, architektonische Entwürfe. Den Abschluss bildete eine kleine Ausstellung, in der die Kinder ihre Werke den anderen vorstellen konnten.