cycles_top_center shoes

Von Feuer und Eis

Im Rahmen der KulturScouts OWL war die 7a am 19.2.2020 der Freiherr-von-Vincke-Realschule auf kultureller Entdeckungstour im Archäologischen Freilichtmuseum Oerlinghausen.

Nach dem freundlichen Empfang durch die Museumspädagogin Frau Dr. Greta Civis lernten die Schülerinnen und Schüler zuerst theoretisch durch einen Vortrag und anschließend durch eigenverantwortliche Gruppenarbeit im Ausstellungsraum des Museums das Leben der Menschen in früherer Zeit (1000 – 10.000 Jahr zuvor) kennen.

Nach einer Frühstückspause zur Stärkung ging es hinaus in die Kälte.

Auf dem Museumsgelände gab es viel zu entdecken. Die Bepflanzung des Geländes spiegelt den Wandel der Lebens-, Siedlungs- und Wirtschaftsformen wieder.

Vom Sommerlager eiszeitlicher Rentierjäger bis hin zur frühmittelalterlichen Hofanlage zeigen 6 Baugruppen Rekonstruktionen archäologischer Befunde.

Auch außerhalb von Schule ein tolles Ausflugsziel!

Im Mittelpunkt der Begehung standen die Menschen und ihr Umgang mit der Kälte im Winter. Welche Rolle spielten Kleidung und Feuer? Womit verbrachten sie ihre Zeit? Was wurde gegessen?

Die Antwort auf die letzte Frage bildete den krönenden Abschluss des Vormittags.

Die Schülerinnen und Schüler bereiteten ihre eigene Gemüsesuppe über dem Feuer zu und durften diese wärmende Mahlzeit dann auch verputzen. Lecker!

Wir danken dem Museum in Person von Frau Dr. Civis ganz herzlich für den interessanten Tag!

7a, Freiherr-von-Vincke-Realschule