cycles_top_center

Besucher-Bergwerk und Museum Kleinenbremen

Wusstet ihr schon...?

Das alte Eisenerz-Bergwerk und das Museum Kleinenbremen sind seit 2015 ein Teil des Natur- und UNESCO Geopark TERRA.vita. Hier wurde noch bis zum Jahr 1957 Erz abgebaut. Eisenerz war der Rohstoff, der in unserem Bergwerk zu finden ist. Selten kann man so gut in die Erdgeschichte blicken wie hier. Die Führung lädt ein, Interessantes über die Geologie, die Entstehung von Eisenoolith und den Abbau des Rohstoffes in Kleinenbremen und seinen Nutzen für die Menschen in der Region zu erfahren.

Begleitet uns in die geheimnisvolle Welt der ehemaligen Grube Wohlverwahrt. Die Führung geht durch den alten Steinbruch, vorbei an einem historischen Brecherturm direkt in das Besucher-Bergwerk. Unter Tage beeindrucken Stollengänge, Abbaufelder, Maschinen und mächtige Stützpfeiler. Mit der Grubenbahn, mit der schon damals die Bergleute ihren Arbeitsplatz erreichten, fahrt ihr tiefer in das Bergwerk hinein.

Weitere Informationen und Angebote:
www.bergwerk-kleinenbremen.de

Kontakt
Museums-Service
Telefon: 05722 90 223
E-Mail: info@bb-mk.de

Kontaktadresse
Besucher-Bergwerk und Museum
Kleinenbremen gGmbH
Rintelner Straße 396
32457 Porta Westfalica

AUSFLUG IN DIE EHEMALIGE
EISENERZGRUBE WOHLVERWAHRT

Die KulturScouts entdecken das Besucher-Bergwerk und Museum Kleinenbremen auf eine ganz besondere Weise. Unter Tage fahrt ihr mit der Grubenbahn zu den Arbeitsplätzen der Bergleute. Ehemalige Bergarbeiter erzählen euch Interessantes über die Geologie, die Entstehung von Eisenoolith sowie den Abbau des Rohstoffes Eisenerz in Kleinenbremen und seinen Nutzen für die Menschen in der Region.
Zusätzlich zur Führung kann, entsprechend der Altersstufe und dem thematischen Schwerpunkt, ein Workshop ausgewählt werden.

Dazu gibt es folgende Scout-Berichte:
Die 7a erkundet die Umwelt

Für folgende Jahrgangsstufe/n
5. - 10. Klasse

Maximale Teilnehmer*innenzahl
32 Personen
keine Gruppenteilung

Für folgende Schulfächer geeignet
Erdkunde, Geschichte

Dauer der Veranstaltung
1,5 Stunden

Datum
März bis Oktober

Veranstaltungsort
Besucher-Bergwerk

Barrierefreiheit
Absprachen erforderlich

Besonderheit
Anfragen für Besuche zwischen März und Oktober können ganzjährig gestellt werden:
dienstags - donnerstags,10 - 16 Uhr

Dinosaurier Workshop

Im Museum gehen wir auf die Spurensuche, im wahrsten Sinne des Wortes, nach Dinosauriern und stellen dabei fest, dass in der Jura- und Kreidezeit etliche Arten hier in der Region gelebt haben. Es wird zum Beispiel auch die Frage nach dem Alter der Dinosaurier geklärt, denn es stellt sich heraus, dass Dinosaurier nicht die ältesten Lebewesen der Erde sind. Nach dieser Einführung formen alle KulturScouts einen Dinosaurier ihrer Wahl aus Ton, den sie dann mit nach Hause nehmen dürfen.
Für den Transport der Tonarbeiten bitte einen großen Karton und etwas Zeitungspapier mitbringen!

Begleitend zu dem Workshop kann der Ausflug in die ehemalige Eisenerzgrube Wohlverwahrt hinzugebucht werden.

Dazu gibt es folgende Scout-Berichte:
Glück auf!
JuKulEx untertage

Für folgende Jahrgangsstufe/n
5. - 7. Klasse

Maximale Teilnehmer*innenzahl
32 Personen
keine Gruppenteilung

Für folgende Schulfächer geeignet
Erdkunde, Geschichte

Dauer der Veranstaltung
1,5 Stunden

Datum
März bis Oktober

Veranstaltungsort
Besucher-Bergwerk

Barrierefreiheit
Absprachen erforderlich

Besonderheit
Anfragen für Besuche zwischen März und Oktober können ganzjährig gestellt werden:
dienstags - donnerstags,10 - 16 Uhr

Fossilienlabor

Nach einer Führung durch die naturhistorische Abteilung entdeckt und erforscht ihr auf eine altersgerechte Art und Weise die unterschiedlichen Aspekte der Erdgeschichte. Praktisch wird es im Fossilienlabor, wo ihr Gips-Abdrücke eines Ammoniten herstellt. In der Präparationswerkstatt werden je nach Jahrgangsstufe verschiedenste Werkzeuge zur mechanischen Präparation vorgestellt sowie Fossilien bestimmt und bearbeitet, die in der Sonderausstellung des Fossilienlabors ausgestellt werden.

Begleitend zu dem Workshop kann der Ausflug in die ehemalige Eisenerzgrube Wohlverwahrt hinzugebucht werden.

Dazu gibt es folgende Scout-Berichte:
Im Fossilienlabor

Für folgende Jahrgangsstufe/n
8. - 10. Klasse

Maximale Teilnehmer*innenzahl
32 Personen
keine Gruppenteilung

Für folgende Schulfächer geeignet
Erdkunde, Geschichte

Dauer der Veranstaltung
1,5 Stunden

Datum
März bis Oktober

Veranstaltungsort
Besucher-Bergwerk

Barrierefreiheit
Absprachen erforderlich

Besonderheit
Anfragen für Besuche zwischen März und Oktober können ganzjährig gestellt werden:
dienstags - donnerstags,10 - 16 Uhr

ÄLTERE BERICHTE DER SCOUTS

Alte Berichte der Scouts zu Programmen des Besucher-Bergwerks und Museums Kleinenbremen

Ein Tag im Bergwerk