cycles_top_center shoes

Das Kreismuseum

Wewelsburg

Wusstet ihr schon...?

Ursprünglich als Nebenresidenz der Paderborner Fürstbischöfe wurde die dreieckige Schlossan­lage zwischen 1603 und 1609 im Stil der Weser­renaissance errichtet. Das regionalgeschichtliche „Historische Museum des Hochstifts Paderborn“ im Schloss dokumentiert die Lebenswelten der Menschen im Paderborner Land bis Anfang des 19. Jahrhunderts.

Von 1933 bis 1945 sollte die Wewelsburg mit Hilfe von Häftlingen des Konzentrationslagers (KZ) als ideologisches Zentrum der Schutzstaffel (SS) aus­gebaut werden.

Die Tätigkeiten der SS und die erschütternde Ge­schichte des Konzentrationslagers in Wewelsburg werden in der neuen Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“ der Erinnerungs- und Gedenk­stätte Wewelsburg 1933-1945 im ehemaligen Wachgebäude der SS in eine Gesamtdarstellung der Schutzstaffel eingebettet.

Unsere KulturScouts-Angebote:

Weitere Informationen und Angebote:

www.wewelsburg.de

Kontaktperson
Reinhard Fromme (Museumspädagoge)
Telefon: 02955. 76 22 0
E-Mail: frommer@kreis-paderborn.de

Kontaktadresse
Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg

  • Gefördert vom
  • Projektträger:
  • Projektpartner:
Gefördert vom
  • nrw_logo
  • marta_herford
  • owl_lippe
  • modellregion-ostwestfalen-lippe
Projektträger:
  • bielefeld
  • kreis_guetersloh
  • kreis_herford
  • kulturland_hoexter
  • lippe_service
Projektpartner:
  • land_des_hermann
  • modellregion-ostwestfalen-lippe
  • kreis_paderborn
  • mh
  • vvowl