cycles_top_center shoes

Architekt(o)ur

Das dekonstruktivistische Gebäude Frank Gehrys regt dazu an, sich mit den Funktionen und Erscheinungsformen von Architektur intensiv zu beschäftigen. Die Wahrnehmung unserer gebauten Umwelt, der geschichtliche Kontext und die Bedeutung eines Museums innerhalb der städtischen Infrastruktur sind ebenfalls Themen, denen die Schüler*innen in der Auseinandersetzung mit der Marta-Architektur begegnen.

In dem dreistündigen Angebot lernen sie das Gebäude durch Erkundungsrundgänge und Beobachtungsaufgaben intensiv kennen. Im Anschluss werden die KulturScouts in einem Workshop angeleitet, eigene architektonische Utopien zu entwickeln, diese zu skizzieren und in Modellen umzusetzen. Das Angebot ist inhaltlich unterteilt (5. - 8. Klasse und 9. - 10. Klasse), um eine altersgerechte Vermittlung zu ermöglichen. Das Programm ist unter anderem für Unterrichtsthemen im Fach Kunst und Themen im Bereich Stadtentwicklung, Stadtgeschichte/ Architekturgeschichte geeignet.

Kontaktperson
Angela Kahre | inhaltliche Absprache
Telefon: 05221 . 99 44 30 17
E-Mail: angela.kahre@marta-herford.de

Zentrale I Buchungen
Telefon: 05221 . 99 44 30 0
E-Mail: bildung@marta-herford.de

Kontaktadresse
Marta Herford gGmbH | Bildung & Vermittlung
Goebenstr. 2 - 10
32052 Herford

Für folgende Jahrgangsstufe/n
5.–10. Klasse

Maximale Teilnehmer*innenzahl
25 Personen
Gruppenteilung

Für folgende Schulfächer geeignet
Kunst, Geografie, Geschichte, Mathematik

Dauer der Veranstaltung
3 Stunden inkl. Pause

Datum
ganzjährig

Veranstaltungsort
Marta Herford

Barrierefreiheit
barrierefrei

  • Gefördert vom
  • Projektträger:
  • Projektpartner:
Gefördert vom
  • nrw_logo
  • marta_herford
  • owl_lippe
  • modellregion-ostwestfalen-lippe
Projektträger:
  • bielefeld
  • kreis_guetersloh
  • kreis_herford
  • kulturland_hoexter
  • lippe_service
Projektpartner:
  • land_des_hermann
  • modellregion-ostwestfalen-lippe
  • kreis_paderborn
  • mh
  • vvowl