cycles_top_center shoes

"Boro" in der "Brede"

Mit ihrem prall gefüllten Materialkoffer besuchte Laura Schlütz von den Paderborner Kreaturen am 23. Januar 2023 die KulturScouts der Schulen der Brede in Brakel. Im Zentrum ihres dreistündigen Workshops stand das Upcycling. Vor der praktischen Arbeit mit der Klasse sprach die Mode-Textildesignerin mit den Siebtklässer*innen darüber, wie heute in Deutschland Kleidung gekauft wird und wie sich dieses Verhalten weltweit auf Umwelt und Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie auswirkt.

Als Gegenbewegung zum schnellen Konsum lernten die Schüler*innen „Boro“ kennen, eine Technik, mit der in Japan vor allem alte Kimonos geflickt wurden. Nun waren sie selbst an der Reihe: Als alle ihren Stickfaden in die Nadel eingefädelt hatten, übten sie auf einem alten Stück Jeans die ersten Probestiche und stellten bereits hier ihr Können unter Beweis. Im Anschluss konnte die Klasse ihrer Kreativität freien Lauf lassen, eigene Flicken gestalten oder mitgebrachte Kleidungsstücke aufwerten. Beim Wühlen in Laura Schlütz‘ Fundus an bunten Stoffen, Fäden und anderen Nähutensilien dauerte es nicht lange, bis die Ideen nur so sprudelten! Mit Hilfe der Designerin entstanden jede Menge einfallsreicher Upcycling-Unikate, die die Klasse in einer Abschlussrunde präsentierte.

Das Angebot "Boro - Upcycling auf Japanisch" ist ganzjährig buchbar.
Hier geht es zur vollständigen Programmbeschreibung.