cycles_top_center shoes

Worüber grübelt

der Denker?

Die 10c der Janusz-Korczak-Gesamtschule Gütersloh zu Besuch in der Kunsthalle Bielefeld

Für die KulturScouts der Janusz-Korczak-Gesamtschule Gütersloh startete die Schulwoche nicht im Klassenzimmer, sondern am städtischen Bahnhof. 24 Schüler*innen machten sich zusammen mit ihren Klassenlehrer*innen mit öffentlichen Verkehrsmitteln auf den Weg zur Kunsthalle Bielefeld. Das herbstliche Wetter störte sie bei der Skulpturentour rund um das Museum nur wenig – denn die Zehntklässler*innen sind wahre KulturScouts-Profis und schon viele Jahre unterwegs in OWL.

Was denkt Rodins Denker heute? Warum schreit Thomas Schüttes Bronzefrau und woran erinnert uns „Viktoria“? Antworten auf diese und andere Fragen erarbeitete sich die in zwei Gruppen geteilte Klasse auf einer Rallye im Dialog mit begleitenden Kunstvermittlerinnen. In einem eigenen Skizzenbuch hielten einige Schüler*innen außerdem Formen und Details der Skulpturen fest, die ihnen besonders wichtig waren.

Im Anschluss gestalteten sie in der Malstube eigene skulpturale Werke aus Pappmaterialien. Zeitgleich entstanden im Atelier Farbenrausch schwindelerregend hohe Konstruktionen aus handelsüblichen Zahnstochern und Erbsen. Dabei zeigte sich unter anderem: Eine gute Basis ist das Fundament jeder Skulptur. Hoffentlich haben die fantasievollen und filigranen Werke auch den Rückweg nach Gütersloh gut überstanden!

Die Skulpturentour im Park der Kunsthalle Bielefeld ist ganzjährig buchbar.
Weitere Infornationen