cycles_top_center shoes

Das Forum Jacob Pins

Wusstet ihr schon...?

Das Forum Jacob Pins ist nach dem 1917 in Höx­ter geborenen Jacob Pins benannt. Als Sohn jüdi­scher Eltern floh er 1936 aus dem nationalsozialis­tischen Deutschland nach Palästina. Nach harten Anfangsjahren konnte er schließlich seinen Ju­gendtraum verwirklichen und ein Kunststudium aufnehmen. Jacob Pins wurde ein erfolgreicher Maler – aber vor allem mit seinen Holzschnitten erlangte er weltweit Anerkennung. Jacob Pins nahm nach dem Krieg den Kontakt zu seiner Ge­burtsstadt wieder auf, seit den 90er Jahren gab es enge freundschaftliche Kontakte. Nach seinem Tod 2005 erhielt die Stadt Höxter als Stiftung seinen künstlerischen Nachlass. Die Bilder wer­den in Verbindung mit einer Ausstellung über das Schicksal der jüdischen Familien Höxters gezeigt. Beheimatet ist das Forum im Weserrenaissance- Adelshof Heisterman von Ziehlberg, dessen Baugeschichte bis in das 13. Jh. zurückreicht. Die Räume bieten einen Einblick in das Wohnen einer adligen Familie vom 16. bis 19. Jahrhundert.

Unsere KulturScouts-Angebote:

Weitere Informationen und Angebote

www.jacob-pins.de

Kontaktperson
Eva Rüscher
Telefon: 05271. 31 92 2
E-Mail: forum@jacob-pins.de

Kontaktadresse
Forum Jacob Pins im Adelshof
Westerbachstr. 35–37
37671 Höxter

  • Gefördert vom
  • Projektträger:
  • Projektpartner:
Gefördert vom
  • nrw_logo
  • marta_herford
  • owl_lippe
  • modellregion-ostwestfalen-lippe
Projektträger:
  • bielefeld
  • kreis_guetersloh
  • kreis_herford
  • kulturland_hoexter
  • lippe_service
Projektpartner:
  • land_des_hermann
  • modellregion-ostwestfalen-lippe
  • kreis_paderborn
  • mh
  • vvowl